Shiatsu - ganzheitliche harmonisierende Körpertherapie, Wellness und Prävention

Mit Shiatsu-Tao zur neuen Ausgewogenheit 

Was ist Shiatsu

Shiatsu (jap. 指圧, shi = Finger, atsu = Druck) ist eine japanische Behandlungsform, die ihre Wurzeln in der traditionellen chinesischen Heilkunde hat. Sie verbindet Akupressur, Körperarbeit und Massage miteinander und begreift den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist. Ziel ist es, das Gleichgewicht im Energiesystem des Körpers wiederherzustellen und somit die Gesundheit zu fördern und die Lebensqualität zu verbessern. Es dient aber auch einfach dem Wohlbefinden, als Selbstanalyse und der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Es eignet sich für jedes Alter – mit oder ohne Beschwerden.
 
Shiatsu ersetzt keine ärztliche Behandlung, wohl aber unterstützt es die ärztlichen Bemühungen. 

 

Tao

Tao (Der Weg) steht für Natürlichkeit, Spontaneität und Wandlungsfähigkeit, die Balance von Yin und Yang (entgegengesetzte und dennoch aufeinander bezogene Kräfte), das Streben nach Erleuchtung, Ausgleich und die Ganzheitlichkeit der Natur und des Menschen. Um das Tao für sich zu verwirklichen, können unterschiedliche Methoden, wie Meditation, Qigong, Konzentration, Atemtechniken, Rituale, Körperreinen usw., angewandt werden und natürlich auch Shiatsu.Der Mensch ist nicht auf ein Leben auf der materiellen wie auf der psychischen Ebene ausgerichtet, sondern geht den natürlichen Fluss. Der wirklich gesunde und ganzheitliche Mensch bildet eine Einheit, bei der mentale, physische, spirituelle und kosmologische Aspekte zusammenwirken und sich gegenseitig verstärken. Bei Shiatsu-Tao wird das Unterbewusstsein angesprochen. Das Ziel von Shiatsu-Tao ist, die Ganzheitlichkeit in den Vordergrund des Lebens zu stellen. Alle Gegensätze stehen im Einklang mit der Natur. Alles geschieht mit Achtsamkeit und Bewusstheit. Es regt an, selbstbewusst und selbstverantwortlich zu leben.

 

Heilsame Berührung

Shiatsu vitalisiert, entspannt, löst Energieblockaden und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Stress, Erschöpfung und Verspannungen können ebenso angesprochen werden wie etwa Rückenleiden, Spannungskopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden oder Schlafstörungen.

 

Prävention

Shiatsu ist aufgrund seiner zentralen, erdenden und zentrierenden Wirkung auf Geist, Körper und Psyche besonders zur Prävention geeignet.

 

Es setzt gesundheitsschädigende Muster ins Bewusstsein,
um die Selbstwahrnehmung zu schärfen und zu einer gesundheitsfördernden Lebensweise hinführen. Shiatsu stärkt die Regenerationsfähigkeit des Organismus, beschleunigt Heilungsprozesse und reduziert die Rückfallgefahr.

Auch unser Gesundheitssystem setzt verstärkt auf Prävention. Sie ist auch eine gesellschaftliche Angelegenheit.

 

Was kann ich erwarten?

Shiatsu ist für Menschen jeden Alters und in jeder Lebenssituation empfehlenswert – egal ob du nur entspannen willst, eine Hilfe bei akuten oder chronischen Beschwerden suchst (es findet keine direkte Behandlung statt!), eine Begleitung in einer schwierigen Lebensphase wünschst oder einfach das Gefühl hast, dass irgend etwas in deinem Leben gerade nicht so richtig läuft.

Die Shiatsu-Massage regt die Selbstheilungskräfte an und dient deshalb:

- zur Stressreduktion und Burn-Out Prävention

- zum Lösen von Blockaden und Verspannungen

- als Hilfe bei chronischen und akuten Beschwerden

- zum Ausgleich und zur Regeneration

- als Begleitung bei Veränderungsprozessen

- zur Förderung der Körperwahrnehmung

Es stimuliert das autonome Nervensystem und hat eine tiefgreifende Wirkung auf die Funktion der inneren Organe. Oder du tust dir einfach etwas Gutes, um die eigene Mitte und Balance zu finden.

Auch wenn Shiatsu-Massagen wirksam bei verschiedenen Erkrankungen sein können, so ersetzen sie keine ärztliche Behandlung und du solltest eine begonnene Therapie nicht unterbrechen. Frage im Zweifel deinen Arzt.

 

Shiatsu in der Schwangerschaft   

In der Schwangerschaft kommt es zu starken körperlichen und hormonellen Veränderungen. Shiatsu ist eine wunderbare Begleitung während dieser Zeit. Der Körper braucht nun spezielle Aufmerksamkeit, da viel Energie für das Wachstum des Babys gebraucht wird.

Nährendes Berühren, Halten und spezielle Techniken unterstützen den Körper der werdenden Mutter, damit Energie aufgebaut und frei fließen kann.

Shiatsu kann so helfen, dich körperlich und psychisch auf die Geburt vorzubereiten.

 

Gesundheit

ist mehr als das Fehlen von Krankheit. Überall wird uns gesagt, was wir zu tun haben, um gesund zu bleiben, wie man sich ernähren soll, wieviel Bewegung wir brauchen, wieviel Schlaf usw. Geräte und Apps übernehmen das Coaching für uns und führen uns nur weiter in die Isolation. Dabei verfügt jeder Mensch über ein eigenes inneres Wissen. Gerne begleite ich dich dabei, deine eigene Quelle anzuzapfen.

Höre auf deinen Körper und seine Bedürfnisse! 
   

 

Kinder und Jugendliche?

Ich bin begeistert von der Offenheit der Kinder, Shiatsu zu genießen, ihrem Vertrauen sich voll auf die Behandlung einzulassen und von den positiven Veränderungen, die wir gemeinsam erreichen. Kinder sprechen sehr gut auf Shiatsu an, da ihr Energiesystem besonders rasch reagiert. Shiatsu hilft auch Jugendlichen, ihr Gleichgewicht zu finden.

 

Vertrauen   

Auch ich halte mich an eine Schweigepflicht, kein Außenstehender wird etwas über die Behandlung und die Probleme erfahren. Das Vertrauen eines Menschen ist ein großes Geschenk und so gehe ich auch damit um.

 

Fazit

Shiatsu muss man einfach erlebt haben! 

 

Anrufen
Email
Info